Fröhlicher Hund

Hundephysiotherapie und Osteopathie



Ultraschall-Therapie

Sie wird vor allem bei Problemen im Bewegungsapparat eingesetzt und zielt vorrangig auf Schmerzlinderung, Dehnbarkeit bindegewebsartiger Strukturen, Erhöhung der Durchblutung und somit einer Verbesserung der Beweglichkeit ab.

Die Wirkungsweise ist sowohl thermisch als auch mechanisch.
Bei der mechanischen Wirkung kommt es durch den Schalldruck im umliegenden Gewebe zu einer relativ starken Kompression und Expansion, ähnlich einer Vibrationstherapie, und entspricht einer kräftigen Bindegewebsmassage.
Die thermische Wirkung entsteht durch die Schallresorption körpereigenen Gewebes.

Die Ultraschall-Therapie kann durch Anregung des Zellstoffwechsels die Wundheilung stimulieren, sehr effektiv bei Wundheilungsstörungen.
Entzündungen können gehemmt werden, der Selbstheilungsprozess wird unterstützt.
Auch zuführende Nerven können stimuliert werden.

Es können zusätzlich Salben (wie Traumeel) mittels Ultraschall in die Haut eingebracht werden, so dass sie an betroffener Stelle tiefer eindringen und mit einer Art Depotwirkung agieren können.